Mittwoch, 7. Januar 2015

Mix and Match!

Heute zeige ich euch meinen Beitrag zu einem tollen Nähwettbewerb. Auf dem Blog von Lillesol und Pelle wurde dazu aufgerufen, ein wenig mit den Schnitten zu experimentieren (hier). Und da ich diese Schnitte einfach zauberhaft finde, hab ich auch mal was ausprobiert.....
Ich habe das Raglanshirt No. 29 mit dem Untereil von dem Kleid mit amerikanischem Ausschnitt No. 35 kombiniert.

Meine Tochter braucht immer Taschen für allerlei Firlefanz und Raglanämel find ich ja sooo toll..

Und so hab ich die beiden Schnitte kombiniert:
1. Schnittmuster ausdrucken
2. Schnittmuster zusammenkleben
3. Nahtzugabe auf dem Papierschnitt dazumalen.
4. Ausschneiden.....das sind jetzt ganz schön viele Papierschnittmusterteile....
5. Am Beispiel der Vorderseite zeige ich euch mal, wie die Fusion der Schnittteile gelingt.                    Das Vorderteil des Kleides auf den Stoffbruch legen und bis zur Oberkante der Tasche ausschneiden (Bild 2 siehe Pfeil)
6. Genau an dieser Stelle (am Besten mit einer Stecknadel markieren) die gekürzte Vorderseite des Raglanshirts anlegen und ausschneiden.  Um Herauszufinden, um wieviel das Raglanshirt gekürzt werden muss, habe ich vorher die Teile übereinandergelegt. Die Punkte der Schulter (mit Nahtzugabe) waren mein Anhaltspunkt oben. Dann habe ich einfach das Schnittmuster des Raglanshirts an der Oberseite der Tasche (vom Kleid) gefaltet.

Und so sieht das Ganze dann fertig aus:





Das wird sicherlich das neue Lieblingskleid der jungen Dame! Und ich verlinke zu Lillesol und Pelle!  Zu gewinnen gibt es ne Flatrate für die neuesten Ebooks!
Drückt mir die Daumen!
Die Frau Frühling

Kommentare:

  1. Super süßes Kleid! ich drück dir die Daumen!
    Liebe Grüße
    Camilla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Camilla! Ich freue mich über deinen lieben Kommentar!

      Löschen